Fragen & Antworten

Der prespector wurde für alle Radsportler konzipiert, die Wert auf höchste Sicherheit und Ergonomie legen.

Der prespector passt an alle Rennräder, die mit einem entsprechendem Aerolenker ausgestattet sind. Der prespector PRO wird an einer UCM AEROBRIDGE verschraubt. 

Für die Montage ist ein Schlitzschraubendreher, ein Kreuz-Schlitzschraubendreher und ein 5mm Innensechskant erforderlich.

Laut KBA ist eine Zulassung für den Straßenverkehr nicht erforderlich. Eine entspr. schriftliche Bestätigung liegt uns natürlich vor.

Der prespector ist grundsätzlich wartungsfrei. Von Zeit zu Zeit hilft ein Tropfen Maschinenöl auf die Schrauben, damit diese leichtgängig bleiben.

Du solltest Deinen prespector nach dem Einsatz mit einem Tuch abwischen. 

Der prespector ist ein Vorspiegel für Fahrräder

Grundsätzlich erfüllen beide den selben Zweck. Der Hauptunterschied ist neben dem aerodynamischen Design sicher das Gewicht. Die PRO Version wiegt nur 114 Gramm, während der prespector ONE 226 Gramm wiegt. 

Wir legen höchsten Wert auf „Made in Germany“. Das Design kommt aus Lübeck, die Komponenten kaufen wir ausschließlich in Deutschland ein. Die Montage findet in unseren Geschäftsräumen statt. 

Bei entsprechender Pflege werdet Ihr keine Ersatzteile benötigen. Sollte doch einmal etwas benötigt werden, dann findet Ihr unser Ersatzteilangebot im Shop. 

Wenn die Scheibe zerkratzt ist, dann kannst Du uns den prespector zur Reparatur einsenden. Entsprechende Angebote findest Du im Shop unter „Scheibentausch“.

Idealerweise stellst Du den prespector auf einer Fahrrad-Rolle ein, oder auf wenig befahrenen Strassen. Wenn Du in der Aero-Position nicht direkt von oben in den prespector schauen kannst, ist Dein Vorbau evtl. zu kurz oder zu lang und muss getauscht werden. 

Nein, wir setzten ausschließlich Planspiegel ein, welche die Gegenständen ohne Verzerrung darstellen.